Herbstakademie

Herbstakademie

Die Herbstakademie bietet das, was im Tagesgeschäft häufig untergeht: Zeit für intensives inhaltliches Arbeiten und Austausch mit Kolleginnen und Kollegen.

Mit der Herbstakademie soll die Zusammenarbeit in multiprofessionellen Teams gestärkt werden. Darum bilden sich Tandems aus dem unterrichtlichen und außerschulischen Bereich zwei Tage lang in den Herbstferien gemeinsam fort und arbeiten an konkreten Entwicklungsfragen ihrer Schulen. Ein Referententeam gibt fachliche Impulse und begleitet die Arbeit in den Workshops. In der Vorbereitung werden die Teilnehmenden schriftlich befragt, welche Inhalte sie vorrangig bearbeiten möchten.

Als neues Veranstaltungsformat wurde die Herbstakademie am 21./22. Oktober 2011 zum ersten Mal in der Bildungsakadmie Tannenfelde durchgeführt. Unter dem Motto "Schule verändern - kooperieren" haben 10 Tandems unter der Anleitung von Dr. Sabine Schweder (Beraterin für Schul- und Unterrichtsentwicklung) und Ulrich Selle (Diplom-Pädagoge der Universität Kiel) zum Thema Kooperation gearbeitet. Wir erhielten begeisteres Feedback von den Teilnehmenden:

"Mit guten Ideen und Methoden gehen wir nach der Herbstakademie an die Weiterentwicklung der Ganztagsschule!!! Eine gelungene Veranstaltung!!!"

(Teilnehmende der Herbstakademie 2011)

Im Jahr 2012 fand die Veranstaltung mit dem Titel "Schule verändern – Vielfalt leben“ am 18./19. Oktober statt. Einen Bericht über den Verlauf finden Sie auf dem Ganztagsschulportal.

Die Herbstakademie 2013 am 17./18. Oktober stand erneut unter dem Motto "Schule verändern - kooperieren".

Fern des Tagesgeschäfts setzten sich die Teilnehmenden bei der Herbstakademie 2014 "Schule verändern" vom 31. Oktober bis 01.November mit ihrem Veränderungswunsch bzw einer konkreten Projektidee auseinander.

Herbstakademie 2015: Informationen hier.

Thema
»