Referenzschulnetzwerk "Ganztägig lernen" 2013 - 2014

Voneinander lernen - Qualität weiterentwickeln
Alle Referenzschulen verbindet ihr Interesse an Qualitätsentwicklung und Veränderung von Lernkultur.
Im Netzwerk 2013/14 arbeiteten 23 Ganztagsschulen in fünf Projektgruppen zu den Themen Verzahnung, Lernzeiten, Kooperation, Gesundheit und Inklusion zusammen, tauschten sich aus und entwickelten gemeinsam innovative Ideen für die Weiterentwicklung ihrer Ganztagsschulen. Jede Schule verfolgte dabei ein individuelles Entwicklungsvorhaben.
 
Impulse geben – Wissen teilen
Referenzschulen stehen für gute Praxis, Innovation sowie die Bereitschaft, sich für Interessierte zu öffnen. Ausgehend von ihren individuellen Profilen und konzeptionellen Schwerpunkten geben die Schulen ihre Erfahrungen bei Fachtagungen, Fortbildungen und Hospitationen weiter. Ziel ist es, rund um das Thema Ganztagsschule Erfahrungen über Veränderungsprozesse auszutauschen, Entwicklungsimpulse zu geben und Wissen zur Verfügung zu stellen.
Als Serviceagentur „Ganztägig lernen“ unterstützen wir Sie dabei, die Referenzschulen vor Ort praxisnah kennen zu lernen.