Fortbildungsreihe „Schulräume für die Zukunft – Gestaltungsperspektiven für die ganztägige Bildung”

NEUER VERNSTALTUNGSORT wegen der hohen Nachfrage:

Europäisches Hansemuseum Lübeck 

An der Untertrave 1

23552 Lübeck

 

Ganztagsschulen sind nicht nur Orte des Lernens, sondern auch Lebensorte. Kinder und Jugendliche verbringen hier einen großen Teil ihrer Zeit. Deshalb müssen die Räume kinder- und jugendgerecht gestaltet und eingerichtet sein und gleichzeitig den unterschiedlichen Bedürfnissen gerecht werden.

Pädagogisch wirksame und funktionale Räume umzusetzen, ist eine Herausforderung, vor allem angesichts von Schularchitektur, die den räumlichen und sächlichen Anforderungen ganztägig angelegter Schulen oftmals nicht genügt.

Es gilt, neue Ideen und innovative Ansätze für Raum- und Ausstattungskonzepte zuzulassen, die das Lernklima positiv unterstützen, altersbezogene Lebens- und Lernbedürfnisse berücksichtigen und das Wohlbefinden der Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen unterstützen.

Um Schulträger, Schulen und deren Kooperationspartner bei diesen Herausforderungen zu unterstützen, bietet die Serviceagentur “Ganztägig lernen” in diesem Jahr eine vierteilige
Fortbildungsreihe „Schulräume für die Zukunft - Gestaltungsperspektiven für die ganztägige Bildung” an.

Den Auftakt bildet eine Veranstaltung am 14. Mai 2019 in Lübeck mit dem Titel „Ganztägige Bildung im 21. Jahrhundert - wie Räume unser Lernen und unser Miteinander unterstützen“.

Die dänische Architektin Rosan Bosch beschreibt in Ihrem Vortrag sechs Design-Prinzipien, mit denen sich motivierende Lernumgebungen gestalten lassen, die sich an den Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler orientieren.

Rosan Bosch ist Gründerin und Kreativdirektorin des Rosan Bosch Studios und international bekannt für ihre inspirierenden Perspektiven auf Lernräume. Ihre Design-Agentur entwickelt innovative Konzepte für besondere Lernumgebungen und gestaltet Schulen, die den Schüler/-innen eine Vielzahl unterschiedlicher Lernsituationen bieten. Ihre Entwürfe sind geprägt von multifunktionalen Lernbereichen, einer farbenfrohen Ausstattung, Gemeinschaftsräumen und Rückzugsmöglichkeiten. Mehr zu Rosan Bosch finden sie auf der Seite ganztägig-lernen.de.

Der Hamburger Architekt Adrian Krawczyk (Serviceagentur „Ganztägig lernen“ Hamburg) beschreibt anschließend, wie Schulsanierung die Schulentwicklung anstoßen kann und wie Raum und pädagogisches Konzept zusammenspielen.

Termin: 14. Mai 2019 von 11.00 bis 17.00 Uhr

Ort: Europäisches Hansemuseum Lübeck (An der Untertrave 1, 23552 Lübeck

Die Veranstaltung ist kostenfrei. 

Alle weiteren Termine und Inhalte der Fortbildungsreihe werden in Kürze auf unserer Homepage sowie über den nächsten Newsletter veröffentlicht.

Anmeldungen geschlossen für diese Veranstaltung

Datum
14.05.19 11:00 - 17:00
Ort
Europäisches Hansemuseum Lübeck
An der Untertrave 1 , 23552 Lübeck (Deutschland)
Partnerveranstaltung
Nein